SG Fehmarn 5 siegt im internen Duell

Das Spiel begann wie im Hinspiel, mit dem Unterschied, dass diesmal nicht die SG 6 den Ton angab sondern die SG 5. Von Beginn an übernahm die Fünfte das Spiel und die Kontrolle. Die SG 6 versuchte das Spiel im zentralem Mittelfeld der Hausherren zu stören, was aber nicht gelang. Mit einem schönen Pass aus dem Mittelfeld wurde Ingolf Herms auf die Reise geschickt, der sich über Links durchsetzte und den Ball im kurzen Eck unterbringen konnte. So stand es nach kurzer Spieldauer schon 1:0 für die Gastgeber. Es dauerte nicht lange, da wurde Andreas Bruhn in Szene gesetzt, der die Kugel zur 2. Führung einschob. Kurz vor der Pause begann der Torhüter der SG 6 Kim „Kimbo“ Pabst noch ein Foulspiel im Strafraum an Andreas Bruhn. Der gefoulte trat selber zum Elfer an, aber den schwach geschossenen
Strafstoß konnte Kimbo Pabst halten. So hätte man mit einer 3:0 Führung in die Pause gehen können. Bis dahin war von der Offensive der SG 6 nicht viel zusehen.
Nach der Halbzeit kamen die Gäste etwas aggressiver aus der Kabine und konnten nach einiger Zeit den Anschlusstreffer markieren. Die Antwort kam prompt von der SG 5. Eine Ecke von Andreas Bruhn segelte über die gesamte Abwehr der Gäste und landete am 2 Pfosten von dort landete der Ball im Tor. Nochmals konnte die SG 6 auf 3:2 verkürzen. Aber wieder kam die direkte Antwort. Thore Marfeld traf aus 12 Metern mit einem Außenriss Schuss zum Endstand von 4:2. Kurz vorm Ende kam Sven Navers noch zu seinem Comeback.

Fazit: Aufgrund der ersten Halbzeit und der größeren Spielanteile ein verdienter Sieg der SG 5

Es spielten:
Torsten Steffen, Marc Hilger Werner Lutter, Patrick Rahlf, Willi Saal, Pieter Fleischer, Ingolf Herms, Thore Marfeld, Birger Scheef, Helmut Taraske, Andreas Bruhn, Chris Möbes, Henning Wieske, Sven Navers

2 Kommentare zu “SG Fehmarn 5 siegt im internen Duell
  1. Kim Pabst sagt:

    Hallo der bericht ist gut geschrieben , nur leider ist mein Name falsch geschrieben was ich mal hier kritisieren muss .mein Name Pabst wird so geschrieben. Pabst . Vielen Dank . Gruß kimbo