Landkirchen besiegt Lensahn mit 2:1

Im Spitzenspiel der Kreisliga Ostholstein empfingen wir heute den Tabellenvierten, den TSV Lensahn. Vor einer guten Kreisliga-Kulisse (ca. 200 Zuschauer) entwickelte sich bei herrlichem Fussballwetter ein gutes Spiel.

Wir waren heute personell gut aufgestellt, Tobi Möller, Carsten Micheel, Kai Kardel und Fynn Severin rückten zur Vorwoche in die Startelf. Verletzungsbedingt mussten wir auf unseren Kapitän Torben Brandt und Felix Severin verzichten. Mit dem Anpfiff entwickelte sich in der 1. HZ eine ausgeglichene Partie. Lensahn spielte gefällig nach vorn, immer wieder wurde die „Schaltzentrale“ Pascale Janner gesucht, der heute mit Lasse Brandt im defensiven Mittelfeld einen starken Bewacher hatte. Lensahn hatte bereits in der 3.min eine Chance durch Lutz van Bühren. Eine zu kurze Rückgabe von Toni Durante konnte unser TW im letzten Moment klären. Einigen Landkirchnern war die Nervosität anzusehen, unnötige Abspielfehler im Aufbauspiel waren in den ersten 20min keine Seltenheit. Doch nach und nach fanden wir besser ins Spiel, wurden sicherer im Pass-Spiel und kamen auch gefährlich vor´s gegnerische Tor, wie z.B. in der 26. Minute. Fynn Severin schickte Peter Minch auf dem rechten Flügel. Peter setzte sich stark durch und spielte von der Grundlinie einen scharfen Pass vor´s Tor. Im letzten Moment konnte der TW den Ball unter sich, vorm einschussbereiten Torben Müller, begraben.  Kurz danach dann die große Chance für Shafi Azizi. Torben Müller spielte einen starken Ball über die Abwehr in den Lauf von Shafi, der es sich in dieser Situation zu kompliziert machte und im letzten Moment gestört wurde. In der 32.min hatte Finn Ole Ratje dann die große Möglichkeit, seine Mannschaft in Führung zu bringen. Nach einem schulbuchmäßigen Konter, indem wir zu weit von unseren Gegenspielern entfernt waren, kam der Ball zu Ratje, der den Ball per Kopf aus 7m neben das Tor setzte. Puuuh, durchatmen …!!  9min später machten wir es dann besser – wieder ein schöner Angriff über unsere starke rechte Seite. Diesmal setzte Shafi seine Schnelligkeit ein, ging runter bis zur Grundlinie und spielte klug in den Rücken der Abwehr. Lasse Brandt bedankte sich und netzte aus 7m ins lange Eck. Mit dieser knappen 1:0 Führung ging es auch in die Kabine.

Für die 2. HZ nahmen wir uns dann vor abwartend und geduldig zu spielen und eine, der sich uns bietenden Chancen, zu nutzen. In der 55.min erhöhten wir durch Peter Minch auf 2:0. Zwei Torschüsse konnte die Lensahner Hintermannschaft in der Situation abwehren, beim 3. Versuch war sie dann machtlos, Peter vollendete aus 10m zur wichtigen 2:0 Führung. 3min später brachte Fynn Severin dann einen 25m Freistoß gefährlich vor´s Tor, Lasse Brandt traf per Kopf nur den Pfosten. In der 60.min hatte Lensahn die große Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen. Eine schöne Flanke von Lutz van Bühren fand mit Finn Ole Ratje einen Abnehmer. Sein Torschuss zischte aus ca. 9m knapp über unser Tor. In der Folgezeit ergaben sich für uns immer wieder vielversprechende Kontersituationen, wir waren dem 3:0 näher als Lensahn dem 1:2. Alle Konter blieben ungenutzt und so kam Lensahn durch einen direkt verwandelten Freistoß, des zuvor eingewechselten Marcel Radzwill in der 76.min zum 1:2 Anschlusstreffer. Unser TW stellte noch die Mauer und da zappelte der Ball auch schon im Netz, clever vom Lensahner Spieler – dumm von uns !!! Auch der RSV wechselte zuvor, Hendrik Möller ersetzte in der 68.min Fynn Severin. In der 75.min ging Toni Durante vom Feld, für ihn spielte ab sofort Dennis Köll in der Abwehr. In der Schlussphase ließen wir aber nichts mehr anbrennen und brachten das Ergebnis über die Zeit. Dennis Petersen kam noch in der 86.min für Lasse Brandt in die Partie. Nach 3 minütiger Nachspielzeit erlöste uns dann der Schiri mit dem Schlusspfiff und der 9. Sieg im 9. Spiel war unter Dach und Fach !!!!!!!!!

 

Fazit: Mit einer tollen Mannschaftsleistung ringen wir heute den TSV Lensahn nieder. Alle taktischen Vorgaben setzen wir heute sehr gut um und gewinnen wieder ein wichtiges „6 Punkte Spiel“ gg einen direkten Mitkonkurrenten. Großes Lob an die Mannschaft. Doch jetzt heißt es volle Konzentration auf nächste Liga-Spiel gegen die Reserve des Oldenburger SV..  Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung der Landkirchener Fans.

 

der RSV spielte mit:  To. Möller – Schulz, Durante (75.min Köll), Micheel – L. Brandt (86.min Petersen), Höft, Minch, Kardel, Fy. Severin (68.min H. Möller) – Müller, Azizi

 

beste Spieler: aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragen Micheel, L. Brandt und Azizi heraus