RSV Landkirchen verliert nach verpasster 1 Halbzeit

Am Samstag Nachmittag trafen sich die Mannschaften des RSV III und Putlos II in Landkirchen.

Gleich nach Anstoß hatten die Putloser zwei gute Chancen.
Schon in der 5. Minute fiel das erste Gegentor.
Das Spiel beider Mannschaften stabilisierte sich daraufhin.
In der 16. Minute konnte der RSV eine gute Chance zum Anschlusstreffer, nach Freistoß verzeichnen.
Zum Ende der 1. Hälfte brach die Defensive der Hausherren zusammen. Innerhalb vom 5 Minuten fielen das 0:2 und das 0:3.
Nach dem Seitenwechsel Stand die 3. Mannschaft vom RSV besser. Sie gingen aggressiver in die Zweikämpfe. In der 60. Minuten konnte Marco Sardi den Ball über die Linie stochern.
Pieter Fleischer verkürzte nach einem direktem verwandeltem Freistoß auf 2:3 (70.). Kurz danach schwankten die Putloser und Marco Sardi konnte mit seinem Doppelpack den Ausgleich zum 3:3 erzielen. Zum Ende des Spiels ging dann nicht mehr viel. 87. Minute 3:4 Putlos. Nach einem nicht gegeben Tor für den RSV, durch Abseits, machten die Putloser in der Nachspielzeit alles klar. In einem zum Ende hin spannendem Spiel lautete der Endstand 3:5 für Putlos.

RSV III: Detlel Sander, Jan-Georg Rickert, Andreas Dose, Benny Göbel, Pieter Fleischer, Dennis Stylos ( 45.min Erwin Severin) Willi Saaal, Erich Böhrk, Robert Merkle, Marco Sardi, Max Didier ( 45. min Dennis Göbel)