RSV Landkirchen III verliert Nachholspiel gegen Eutin 08 III

Wieder musste die dritte Mannschaft des RSV Landkirchen komplett umgebaut werden.So standen aus der letzten Startelf nur 3 Spieler wieder zur Verfügung. Dieses sah man auch klar in der ersten Hälfte. Immer wieder fehlte das Spielverständnis untereinander. Daher ging die erste Halbzeit klar an die Gäste, die dann auch noch in der 10. min 0:1 in Führung ging. Was auch gleichzeitig der Pausenstand war.
Nach der Halbzeitpause kam der RSV immer besser ins Spiel und der Ball lief gut durch die eigenen Reihen.Man versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen, dieses hatte zur Folge das man hinten offener Stand. Das nutzten die Gäste in der 48. min zur 0:2 Führung. Trotz des Rückstandes spielte der RSV nach vorne.Dieses wurde dann in der 50. min durch Wilfried Saal belohnt und man verkürzte auf 1:2. Jetzt versuchten die Landkirchner nochmal alles und drangen auf den Ausgleich. Immer versuchte man über die Außen zu Torchancen zu kommen, wobei der letzte Pass nicht immer optimal ankam. In der 87. min und 89. min nutze Eutin 08 dann, aufgrund Spiel bedingter weit aufgerückter Abwehr des RSV, ihre Chancen zum 1:4 Endstand.

Großen Dank für die Unterstützung an die Expertenrunde vom RSV TV HD.

Es spielten:

Torsten Steffen, Jan-Georg Rickert(46. min Henning Wieske) , Phil Jürgens, Hinrich Muhl, Jörg Bügge-Mau, Oliver Meß ( 23. min Wilfried Saal), Ingolf Herms,
Igor Minch, Chris Möbes ( 60. min Dennis Göbel)
Thore Hünicke, Marcel Diekmann.