RSV Landkirchen siegt beim NTSV Strand 08 II

LANDKIRCHEN · Der RSV Landkirchen feierte gestern seinen achten Saisonsieg. In der Timmendorfer Strand-Arena bezwang der Rasensportverein die SH-Ligareserve, den NTSV Strand 08 II, mit 3:1 (2:1).

Kurzfristig musste RSV-Co-Trainer Pieter Fleischer noch einen Torwart auftreiben, da die Nummer eins, Julian Ahrens, aufgrund eines eingeklemmten Nervs am Sonnabend absagte. Tobias Möller ging für Ahrens zwischen die Pfosten.

Nach einem Schuss in der 8. Spielminute, bei dem Torben Müller leicht in Rücklage geriet und deshalb über das Tor der Hausherren schoss, gehörte den Timmendorfern die Startphase. RSV-Verteidiger Toni Durante verursachte einen Ballverlust im Aufbauspiel, Strand 08 II schaltete blitzschnell um und Thorben Stüben markierte das 0:1 (16.). Der NTSV II trotzte dem Tabellenstand und war sehr zweikampfstark und spielte einen guten Ball, bis der RSV das Heft in die Hand nahm (25.).

Auf der rechten Seite konnte der RSV den Ball erobern, Christian Höft spielte einen Diagonalpass auf Fynn Severin, der sich nochmal das Leder erkämpfen musste. Er bediente den mitgelaufenen Torben Brandt, der überlegt aus 14 Metern zum 1:1 einschob (39.). Einen Eckball von Müller konnte 08-Keeper Sergej Gerlitz nur abklatschen. Das Leder segelte auf den Kopf von Lasse Brandt, der zum 2:1 einköpfte (45.). Fast hätte Müller nach einem Freistoß von Torben Brandt, der aus 35 Metern an Freund und Feind vorbei zischte, das 3:1 markiert, jedoch lenkte Gerlitz die Kugel im letzten Moment gegen den Außenpfosten (45.+2.).

Nach einem Fehler von RSV-Libero Dennis Köll im zweiten Abschnitt war David Iwuoha frei durch, mit einer Riesentat bewahrte RSV-Keeper Tobias Möller die Landkirchener vor dem Ausgleich (53.). Erneut nach einer Müller-Ecke köpfte Christian Höft das 3:1 (80.). Anschließend sah Benjamin Matejka auf Seiten der Gastgeber wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte (85.).

RSV: To.Möller – Köll – Durante, Maas – Höft, T. Brandt, T. Müller, Grimm (46. Kardel), Severin (46. Jürgens) – L. Brandt, Ahlers (75. Fe. Severin). Beste Spieler: Köll, Müller, L. Brandt, To. Möller. Gelb-Rote Karte: (85.) Matejka (Strand 08 II), wegen wiederholten Foulspiels.

Schiedsrichter: Kornetzy (TSV Fissau), sehr gut.

Tore: 1:0 (16.) Stüben, 1:1 (32.) T. Brandt, 1:2 (45.) L. Brandt, 1:3 (80.) Höft.

Quelle: fehmarn24.de