RSV Landkirchen kassiert Ausgleich in der Nachspielzeit

LANDKIRCHEN – Der RSV Landkirchen führte beim TSV Schlutup schon mit 2:0, kassierte aber in der Nachspielzeit durch den zweiten Treffer von Marcel-Sven Meier den 2:2-Ausgleich. Es ist nicht zu fassen. Völlig enttäuscht sanken die RSV-Spieler nach dem Schlusspfiff zu Boden. Was für ein Tiefschlag. Ohnehin kann aber keiner der vier an der Aufstiegsrunde beteiligten Mannschaften aufsteigen, weil Hagen-Ahrensburg den Aufstieg in die SH-Liga gestern Abend schon verpasst hat und so kein Platz in der Verbandsliga frei wird.

Hier erzielt Peter Minch das 1:0 für den RSV in Schlutup. Die Landkirchener führten sogar 2:0. Doch am Ende reichte es nur zu einem 2:2, der Ausgleich fiel in der 91. Minute. Ohnehin kann keiner aufsteigen, weil Hagen den Aufstieg in die SH-Liga schon verpasst hat und somit kein Platz in der Verbandsliga frei wird.

Hier erzielt Peter Minch das 1:0 für den RSV in Schlutup. Die Landkirchener führten sogar 2:0. Doch am Ende reichte es nur zu einem 2:2, der Ausgleich fiel in der 91. Minute. Ohnehin kann keiner aufsteigen, weil Hagen den Aufstieg in die SH-Liga schon verpasst hat und somit kein Platz in der Verbandsliga frei wird.

Als in der 57. Minute Marcel-Sven Meier eine Ecke per Kopf zum 1:2 verwandelte, da musste der RSV wieder zittern und es ging munter hin und her.

In der 81. Minute traf Schlutups Benjamin Kleistner aus 18 Metern das Lattenkreuz, in der 83. Minute wehrte RSV-Verteidiger Tobi Maas einen Kopfball von Timo Poch auf der Linie ab. Auch die Landkirchener besaßen immer wieder gute Gelegenheiten.

Der RSV hatte in beiden Halbzeiten den besseren Start für sich. In der 4. Minute köpfte Peter Minch einen Freistoß von Dennis Petersen zum 0:1 ein. Und in der 48. Minute war es Torben Brandt, der erneut nach einem Petersen-Freistoß und Ablage von Kai Kardel zum 0:2 verwandelte. Bis zu diesem Zeitpunkt sah der RSV wie der sichere Sieger aus, die Fehmaraner waren lange besser.

RSV: Ahrens – Schulz – Durante, Maas – Micheel, Severin (46. Jürgens), T. Brandt, Kardel, Petersen – L. Brandt (80. Ahlers), Minch. Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung.

Schiedsrichter: Kossiski (TSV Brokstedt), gut.

Tore: 0:1 (4.) Minch, 0:2 (48.) T. Brandt, 1:2 (57.), 2:2 (91.) Marcel-Sven Meier.

Quelle: fehmarn24.de