SG Fehmarn 5 siegt im letzten Spiel der Saison

Im letzten Spiel der Saison empfing die SG 5 in Dänschendorf
den Tabellen Dritten.Der SC Kellenhusen trat die Reise mit nur
11 Spielern an, wobei einige Spieler des SC wohl ihre Motivation
Zuhause gelassen hatten.
Aufgrund dessen übernahm die SG gleich das Spielgeschehen und man
kam immer wieder zu guten Chancen. Andreas Bruhn hätte schon
in der 5. min. den Führungstreffer erzielen müssen, scheiterte aber
an der SC-Abwehr. Ein Schuss von Timo Lantzsch in der 15 min.aus
20 Metern ging knapp über die Querlatte.
So ließ die SG zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten aus und es kam,
wie es im Fußball nun mal ist, der SC Kellenhusen machte aus einer
Chance das Führungstor (24 min.). Der Gastgeber versuchte noch bis
zur Halbzeitpause den Ausgleich zu erreichen, was aber misslang.
In der Pause stellte man auf Seiten der SG ein wenig um. Auch in der
zweiten Hälfte übernahmen die Spieler um Spieler-Trainer Willi Saal das Spiel.
So dauerte es noch bis zur 56 min. als Robert Zühlke den Ausgleichstreffer
erzielen konnte. Auch in der zweiten Hälfte hätte man das Ergebnis
aufgrund der Chancen noch höher gestalten können. In der 68 min war
es dann Andy Bruhn der mit seinem 28. Treffer in der Saison den Führungstreffer
und den Endstand erzielte.
Die SG Fehmarn 5 würde von Spielern der SG Fehmarn 6 ( Christian Jetz,
Daniel Preuss und Robert Zühlke) unterstützt, die sich nahtlos in die
Mannschaft einfügten.

Es spielten:

Detlef Sander, Werner Lutter, Patrick Rahlf,
Daniel Preuss, Willi Saal, Pieter Fleischer,
Timo Lantzsch, Christian Jetz, Jan Nissen,
Thore Marfeld, Andreas Bruhn, Robert Zühlke,
Henning Wieske, Ingolf Herms.