Punkteteilung bei der Partie SG Fehmarn 5 gegen SV Großenbrode 2

Die Begegnung SG Fehmarn 5 gegen SV Großenbrode 2 endete 0:0.
Vor dem Spiel wäre man aus Seiten SG wohl mit einer Punkteteilung zufrieden gewesen.
In der Anfangszeit lagen die Spielanteile klar bei den Hausherren. Trotz der Vorteile agierte man
zu nervös und hektisch. Es fehlte an der Passgenauigkeit, somit konnte auch kein richtiger
Spielfluss in der Partie entstehen. Mit den heraus gearbeiteten Chance ging man leichtfertig um.
Die Gäste waren nur bei einigen Kontern gefährlich. Zur Halbzeitpause ging man mit einem 0:0 in die Kabinen.
Nach der Pause versuchte die SG ruhiger zu gestalten, aber man verfiel in das gleiche Muster wie in der ersten Halbzeit.
Auch hochkarätige Chancen lies man in der zweiten Hälfte aus.
Am Schluss konnte die Mannschaft sich noch bei Torsten Steffen und Patrick Rahlf bedanken , dass das Spiel nicht verloren gegangen ist.
Der Großenbroder Angreifer lief alleine auf Torsten Steffen zu, den Schuss konnte der Torhüter
der SG mit der Hand noch gerade erwischen.Trotzdem rollte der Ball Richtung Torlinie wo Patrick Rahlf, diesen von der Linie klären konnte.

Es spielten:

Torsten Steffen, Marc Hilger, Patrick Rahlf, Werner Lutter ( 80.min Hinrich Muhl ),
Pieter Fleischer, Dennis Köll ( 2.min Willi Saal ), Ingolf Herms, Tim Waclawek,
Tobias Möller, Thore Marfeld ( 46. min Timo Lantzsch ), Jan Nissen.