Zwei neue Ehrenmitglieder beim RSV

FEHMARN – Zahlreiche Ehrungen konnte 1. Vorsitzender Holger Micheel-Sprenger (l.) auf der Jahreshauptversammlung des RSV Landkirchen in der Landkirchener Sporthalle vornehmen.

Die C I der JSG Fehmarn wurde auf der Jahreshauptversammlung des RSV Landkirchen für die Meisterschaft in der Kreisliga geehrt. Das Team blieb ungeschlagen – © Fehmarn24/Lars Braesch

Je 60 Jahre halten Werner Milz und Horst Haye dem Rasensportverein die Treue. Beide wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Horst Haye (2. v. l.) nahm seine Urkunde persönlich entgegen, Werner Milz war nicht anwesend. Für je 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Günter Barkow (2. v. r.) und Erwin Utecht (M.) eine goldene Ehrennadel sowie eine Urkunde. 40 Jahre halten Rüdiger Moritz, Gerhard Modersitzki, Rainer Gerig, Uwe Jürgens (beide silberne Ehrennadel) und Walter Stahl (goldene Ehrennadel) dem Verein die Treue.

Iris Schwenn, Dieter Ahlers, Hans-H. Seefeldt und Frank Siebert (beide silberne Ehrennadel) sind bereits 30 Jahre Mitglied beim RSV Landkirchen.

Fehmarns Sportlerin des Jahres, Isa Becker, trat vor 25 Jahren in den RSV ein. Hierfür erhielt sie die silberne Ehrennadel. Ebenfalls durfte sich das fußballbegeisterte Ehrenmitglied über Karten für die Bundesligapartie Hamburger SV gegen den SC Freiburg freuen.

Manfred Bahr und Pieter Fleischer erhielten eine Leistungsnadel. Spartenleiter André Riewesell wurde – aufgrund eines Punktspiels in Abwesenheit – verabschiedet. Er leitete über 20 Jahre die Tischtennissparte. Sein Nachfolger ist Frank Kley.

Für die Meisterschaft in der Kreisliga wurde die letztjährige C I der JSG Fehmarn geehrt. Die D I wurde für die Futsalkreismeisterschaft geehrt. Beide Teams lud Holger Micheel-Sprenger zu einer Feier ins Vereinsheim ein. Seit Anfang des Jahres betreibe der Verein das Heim, nach drei Pächtern, in Eigenregie. 2015 ist ein großer Umbau geplant. Die Toiletten sowie die Schiedsrichterkabine sollen erneuert werden. Zudem plant der Verein den Neubau einer neuen Verkaufshütte. Die Terrasse soll komplett überdacht werden.

Für seine Verdienste um den Fußballsport verlieh der Kreisfußballverband Ostholstein Dieter Lickfeld die Verdienstnadel.

Maik Hildebrandt wurde zum 2. Vorsitzenden wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurde Andreas Dose als Schriftführer. Mike Hilger wurde als Beisitzer wiedergewählt. Manfred Köll stand für eine weitere Amtszeit als Beisitzer nicht zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger wurde Frank Kley (Spartenleiter Tischtennis) gewählt. Zu Beginn der Jahreshauptversammlung beantragte RSV-Vorsitzender Holger Micheel-Sprenger, noch einen dritten Beisitzer wählen zu dürfen. So könne der Verein die Vorstandsarbeit auf mehr Schultern verteilen. „Wir sind dann handlungsfähiger“, erläuterte Micheel-Sprenger zu Beginn der Mitgliederversammlung. Jörg Rüddiger wurde zum Beisitzer gewählt. Sven Navers ist neuer Kassenprüfer. Ebenfalls wurden alle RSV-Spartenleiter und Fußballobmänner durch die Mitglieder bestätigt. Die Wahlen und die Bestätigung erfolgte einstimmig.

Mit 296 Sportabzeichen knackte der RSV Landkirchen den eigenen Rekord aus dem Jahr 2013 (234). Damit wurde der Verein erneut Kreissieger und lag auch auf Landesebene ziemlich weit vorn. Der Sportabzeichenobmann des Kreissportverbandes Günter Frentz nahm diese Ehrung vor. Einen Sonderpreis, dotiert mit 1 000 Euro hatte Fehmarns Sparkassenfilialleiter Karsten Wittorf im Gepäck. Der RSV konnte in den letzten acht Jahren die Zahl der abgelegten Sportabzeichen kontinuierlich steigern. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit 2008 nicht nur Olympia Partner, sondern auch Partner des Deutschen Sportabzeichens. Am Sportabzeichen-Wettbewerb nahmen bundesweit 530 Schulen und Sportvereine teil. Insgesamt ging es um ein Preisgeld in Höhe von 1 000 Euro. „Mit dem Engagement für das Sportabzeichen motiviert der RSV in jedem Jahr zahlreiche Mädchen und Jungen, sich sportlich zu betätigen und unterstützt zudem, das Deutsche Sportabzeichen noch stärker bei den Sportlern zu verwurzeln“, sagte Karsten Wittorf in einer kurzen Laudatio. „Wir sind stolz. Das Sportabzeichen ist das Breitensportevent beim RSV“, freute sich Holger Micheel Sprenger über die hohe Auszeichnung.

Quelle: fehmarn24.de