SG Fehmarn 5 setzt Siegesserie fort

Mit zahlreicher Unterstüzung aus der SG 6/Dänschendorf reiste die SG 5 zum Tabellenzweiten SV Neukirchen 2. Auf einem tiefen Boden neutralisierten sich die beiden Mannschften in der Anfangszeit. Zwar gab es auf beiden Seiten einige Torchancen, aber zum größten Teil fand das Spiel zwischen den Strafräumen statt. Nach dem die SG 5 den Ball nicht richtig klären konnte, wurde dieser von den Hausherren hoch in den Strafraum gespielt. Der heraus laufende Torwart Gennaro Taurino prallte mit dem gegnerischen Stürmer zusammen, der einen Tick schneller am Ball war. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Dieser wurde von den Neukirchnern zum 1:0 Halbzeitstand verwandelt.
Nach der Pause kamen die Gastgeber mit mehr Schwung aus der Kabine und hatten anfangs sehr gute Torchancen.
Nach kurer Zeit fand die SG dann aber immer besser ins Spiel und übernahm das Spielgeschehen. So war es Pieter Fleischer, der nach einen schönen Pass in den freien Raum Helmut Taraske in Szene setzen konnte, der diesen Angriff zum 1:1 Ausgleich abschloß. In den Reihen der Gastgeber wurde es immer unruhiger und sie harderten mit sich und dem Schiedsrichter, so dass nicht mehr viel zusammen lief. Auch die Gangart der Neukirchner würde etwas ruppiger.
Nach einem langen Ball auf Dennis Barkow, setzte dieser sich im Stile eines Torjägers durch und schob die Kugel gekonnt zum 2:1 Endstand für die SG ein. In den Schlussminuten dezimierten sich die Gastgeber durch zwei gelb/roten Karten selber (Meckern und wiederholtes Foulspiel).
Somit bleibt die SG Fehmarn 5 in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen.

Fazit: Eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistungen.

Es spielten:
Gennaro Taurino, Werner Lutter (Patrick Rahlf), Mario Vetter,
Christian Jetz (Philiph Zapala) Willi Saal, Jan Nissen,
Fawad Azizi (Timo Lantzsch), Dennis Barkow, Helmut Taraske (Robert Zühlke),
Marc Hilger, Pieter Fleischer