RSV Landkirchen II verliert in Hansühn

Der RSV Landkirchen II verliert sein Auswärtsspiel beim SV Hansühn mit 4 zu 1 (2:1). Gunner Hünicke hatte den RSV Landkirchen in der 10. Spielminute in Führung gebracht.

Der SV Hansühn benötigte im Abstiegskampf noch Punkte. Deshalb startete Hansühn sehr offensive in die Partie und hatte in den ersten Minuten auch mehr Ballbesitz. Unser erster Angriff führte bereits zum Führungstreffer. Marc Hilger schickte Dieter Ahlers mit einem Steilpass auf die Reise Richtung Torauslinie. Sein Flanke fand in Gunnar Hünicke einen Abnehmer und dieser drückte den Ball über die Linie. Jedoch hielt die Führung nur 5 Minuten. Hansühn konnte ausgleichen und noch vor der Pause gerieten wir in Rückstand (35. Min).

Im zweiten Durchgang wurde die Partie früh durch einen Doppelschlag entschieden (54. Min und 62. Min). Gegen Ende der Partie ergaben sich noch zwei Chancen zur Ergebniskosmetik. Dieter Ahlers scheitert im direkten Duell mit dem Torhüter und ein Distanzschuss von Michael Unger ging knapp am Pfosten vorbei.

RSV: Kenzler – Hilger, Unger, Köll, Maas – Vetter, Ti. Möller, Wagener, G. Hünicke – B. Scheef (60. F. Azizi), Ahlers