RSV Landkirchen II kommt ohne Punkte zurück

Das Auswärtsspiel bei BSG Eutin wurde mit 1 zu 2 verloren. Unseren Ehrentreffer erzielte ein gegnerischer Feldspieler.Im ersten Durchgang standen wir in der Defensive alles andere als sicher. Nach den ersten 45. Minuten konnten wir uns bei Fawad Azizi, der auf der Linie klärte, und Dennis Kenzler, der mehrmals einen Gegentreffer vereitelte, bedanken, dass wir nur mit einem Treffer in Rückstand lagen.

Nach einigen Auswechslungen und Umstellungen in der Halbzeitpause waren wir im zweiten Durchgang mindestens ebenbürtig. Allerdings baute BSG Eutin ihre Führung auf 2 zu 0 aus. Vorher erspielten wir uns gute Chancen zum Ausgleich. Dieter Ahlers traf mit einem Distanzschuss den Pfosten. Ein Ball von Dieter Ahlers wurde auf der Linie geklärt. Der Ehrentreffer fiel durch ein Eigentor. Der Befreiungsschlag missglückte und der Ball flog als Bogenlampe in den eigenen Torgiebel. In der Schlussphase landete ein Schuss von Willi Saal in den Armen des Torhüters.

Die beste Nachricht des Tages kam aus Hansühn. Dort gewann Kabelhorst ihr Auswärtsspiel und somit kann der RSV Landkirchen II sportlich nicht mehr aus der Kreisklasse A absteigen.

RSV II: Kenzler – Unger, Vetter, Hilger – F. Azizi (45. Fe. Severin), Ti. Möller (45. Fleischer), Maas, Nissen (70. Saal) – Tharmann, Ahlers – Scheef