RSV Landkirchen II erkämpft sich ein Unentschieden

Der 2. der Kreisklasse A, die zweite Mannschaft von Eutin 08, war beim RSV Landkirchen II zu Gast. Nach umkämpften 90 Minuten stand es 0 zu 0.

Wir gingen als Außenseiter in die Partie, obwohl wir das Hinspiel zu unseren Gunsten mit 4 zu 2 gewinnen konnten. Wir wollten erstmal sicher stehen und zielstrebig durch Konterangriffe gefährlich werden. Eutin 08 II wollte den Sieg und hatte im ersten Durchgang zwei große Torchancen. Einmal konnte auf der Linie geklärt werden und das andere mal rettete im Anschluss an eine Ecke der Pfosten. Im ersten Durchgang kamen wir mit unseren Kontern nicht sehr weit. So sorgte ein schnell ausgeführter Freistoß von Birger Scheef und Helmut Taraske, der am langen Pfosten vorbeiflog, noch für die größte Gefahr.

Im zweiten Durchgang drängte Eutin 08 auf die Entscheidung und so ergaben sich für uns die erhofften Kontergelegenheiten. Immer wieder wurde es gefährlich, wenn der Ball gezielt in die Spitze gespielt wurde. Es haperte an diesem Tag allerdings am Torabschluss. Chancen waren genug da. Eutin 08 erhöhte stetig den Druck auf unsere Defensive. Deren besten Torchancen vereitelt Keeper Julian Ahrens. So stand nach 90 Minuten Kampf ein verdienter Punkt zu Buche.

RSV II: Ahrens – Unger, Maas, Vetter – Fe. Severin, I. Minch (27. Min Nissen), Ti. Möller, H. Taraske, M. Brandt (38. F. Azizi) – B. Scheef, C. Donath