RSV Landkirchen III verliert zum Rückrunden Auftakt

Zum Rückrunden-Start empfing der RSV III den Sereetzer SV III. Auf dem alten Platz in Landkirchen ging es dann erst mal darum, sicher in der Defensive zu stehen.Am Anfang war es eine ausgeglichene Partie. Immer wieder versuchte der Sereetzer SV über die schnellen Außen zu spielen, aber der RSV hielt gut dagegen. Nach einem lang gespielten Ball von Michael Unger, war man sich in der gegnerische Abwehr nicht einig. Diese Situation nutzte Maximilian Didier und konnte zur 1:0 ( 7 min.) einschieben.
In der 20. min konnte Dennis Stylos im eigenen Strafraum klären. So kam die Gäste an den Ball und spielten ins Zentrum, wo der Ball dann unerreichbar für den Torhüter eingeschoben werden konnte ( 1:1). Die Gäste kombinierten sich immer wieder gut durch. So konnte die RSV-Abwehr das 1.2 ( 40 min ) kurz vor der Halbzeitpause nicht verhindern.

Nach der Pause versuchte die Heimmannschaft den Anschlusstreffer zu erzielen. Bei den Gästen war aufgrund der hohen läuferischen Leistung in der ersten Hälfte ziemlich die Luft raus. So konnte der RSV in den zweiten 45. min etwas Überhand gewinnen. Aber leider konnte man dieses nicht in zählbares umwandeln.

Es spielten: Gennaro Taurino, Oliver Mess ( 72 min. Marc Hilger),
Dennis Stylos, Patrick Rahlf, Kay Donath,
Ingolf Herms, Helmut Taraske (27 min. Chris Möbes),
Michael Unger, Andreas Bruhn, Marco Sardi,
Maximilian Didier (66 min. Erich Böhrk).