RSV Landkirchen III verliert Auswärtsspiel in Schönwalde

In Schönwalde kam der RSV III sprichwörtlich 7:0 unter die Räder.

Mal wieder verschliefen die Landkirchener die Anfangszeit, sodass man nach 5. min schon 1:0 hinten lag. Der Schönwaldener- Spieler konnte unbedrängt im Strafraum aufs Tor schießen.

Nur 7 min (12.) später klingelt es wieder im RSV-Kasten, auch hier konnte der Spieler der Gastmannschaft unbedrängt aufs Tor schießen. Nun spielten die Gastgeber das Spiel in Ruhe runter und kamen in der 40. min durch einen Abwehrfehler noch zum 3:0 Halbzeitstand.

Auch nach der Halbzeitpause war kein Aufbäumen des RSV III zu sehen. Es fehlte an Laufbereitschaft und Einsatzwille, sodass der TSV Schönwalde das Ergebnis noch hoch schrauben konnte.Die Gegentore fielen dann in der 60./75./80. und 81 min.

 

Fazit: Eine desolate Mannschaftsleistung

 

Es spielten; Torsten Steffen, Marc Hilger Arne Scheef, Jan-Georg Rickert ( Fawad Azizi 18. min), Benjamin Göbel, Henning Wieske, Chris Möbes, Oliver Mess ( Erich Böhrk 25.min),

Maximilian Didier, Marco Sardi ( Dennis Göbel 30. min)