Erster Sieg der 3. Mannschaft

Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt gab es am vergangen Samstag die ersten drei Punkte in der C-Klasse.

Wir empfingen den SV Neukirchen II. Das Spiel war noch keine 5 Minuten alt, da setzte sich Christian Donath mit einem Solo gegen die Neukirchener Abwehr durch und lief alleine auf das Tor zu. Er spielte den Torwart aus und brachte den Ball im leeren Tor unter. Ein guter Start.

Gleich vier Minuten später erzielte Michael Unger das 2:0. Unser Libero kombinierte sich mit Doppelpässen seiner Teamkollegen bis ganz vor das Neukirchener Tor. Von halb rechts nutze Unger seiner Chance. Unhaltbar für den Torwart.

Michael Unger hatte Blut geleckt. In der 15. Minute wollte er seinen Doppelpack schnüren. Wieder kam Unger frei vor das Tor. Er wollte den Torwart überlupfen. Leider zu lässig und so ging der Ball nicht nur über den Torwart, sondern auch über die Querlatte. In der 24. Minute kam Michael Unger, nach einem Freistoß von Tobias Maas, zum Kopfball. Er traf nur den Pfosten.

Bis dahin war von den Neukirchener Gästen nichts zu berichten.

Zum Ende der ersten Hälfte häuften sich bei uns die Fehler im Mittelfeld. So konnten wir das 2:1 vor der Pause nicht mehr verhindern. Der Schuss des Neukircheners hatte allerdings so viel Effet, dass unser Torwart Gennaro Taurino chancenlos war.

Zur zweiten Hälfte kam Sebastian Wagener in Spiel. Mit dem 3:1 in der 55. Minute glänzte er als Joker.

Der Höhepunkt der Spiels kam in der 65. Minute. Nach einem Foul an Christian Donath (der verletzt ausgewechselt werden musste) zeigten uns Tobias Maas und Dieter Ahlers eine Freistoßvariante der besonderen Art. Der Neukirchener Torwart stellte noch seine Mauer und erwartete der Schuss von Tobias Maas. Was er nicht mitbekommen hattte, Tobias und Dieter haben sich abgesprochen. Anstatt auf das Tor zu schießen, legte Maas den Ball flach auf Dieter Ahlers ab, der sich mittig vor dem 16er positioniert hattte. Die gesamte Hintermannschaft der Gegner war verwirrt. So konnte Ahlers den Ball geschickt annehmen und zog dann sofort mit einem wuchtigen Schuss ab. Der gegnerische Torwart war noch dran, konnte den Ball aber nicht festhalten. Das war das 4:1 für den RSV III und auch gleichzeitig der Endstand.

So spielte der RSV III: Gennaro Taurino – Michael Unger (60. Min. Kay Milz), Tobias Maas, Jan-Georg Rickert – Fawad Azizi (71. Min. Erwin Severin), Chris Möbes (37. Min. Dennis Göbel), Christian Donath, Dieter Ahlers (45. Min. Sebastian Wagener), Oliver Mess – Max Didier, Marco Sardi

Beste Spieler. geschlossene Mannschaftsleistung, in der Fawad Azizi durch besondere Laufbereitschaft auffiel.