Abschlussbericht RSV Landkirchen I 12/13

Der RSV Landkirchen blieb weit hinter den selbst gestellten Zielen, man wollte dieses Jahr ganz oben stehen – am Ende erreichten wir nach einer desaströsen Hinrunde und einer hervorragenden Rückrunde den 3. Tabellenplatz.   

Neben dem Ziel Austieg in die Verbandsliga hatten wir zusätzlich die Einführung eines neuen Spielsystems – die Viererkette.  Sie sollte uns nun ganz nach vorne bringen, doch dieser Schuss ging ordentlich nach hinten los. Es hagelte in der Hinrunde Gegentore und Niederlagen. Viele Spieler waren verunsichert und unzufrieden. Wir verloren bis zum Winter doppelt so viele Spiele, wie im gesamten Jahr 11/12 !!! (8 Niederlagen und 28 GT) Ein weiterer Punkt für die schlechte Hinrunde war die Disziplinlosigkeit auf dem Platz. Wir erhielten 42 gelbe, 6 gelb/rote und 1 rote Karte. Dies bedeutete den letzten Platz in der Fairplay-Tabelle des KFV. Hinzu kam auch noch Verletzungspech wichtiger Stammkräfte. Die Konstanz fehlte in der gesamten Hinrunde und es wurden viele Punkte gg. Teams aus dem unteren Tabellendrittel liegen gelassen. Man ging als Tabellenfünfter mit nur 28Pkt. und 38:28 Toren in den Winter und lag schon weit abgeschlagen hinter der Tabellenspitze. Man holte durchschnittlich 1,55 Pkt. pro Spiel, erzielte 2,11 Tore und kassierte 1,55 Gegentore pro Spiel.

Hinrunden-Tabelle:

Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

Eutin 08

18

14

2

2

63:14

49

44

2.

TSV Neustadt

19

14

2

3

52:16

36

44

3.

TSV Sarau

18

12

2

4

39:16

23

38

4.

TSV Lensahn

18

12

2

4

38:16

22

38

5.

RSV Landkirchen

18

9

1

8

38:28

10

28

6.

MTV Ahrensbök

16

8

2

6

30:22

8

26

 

Übersicht der gelben, gelb/roten und roten Karten in der Hinrunde:

Spieler

gelbeKarte

gelb/roteKarte

roteKarte

Kai Kardel

9

3

0

Torben Brandt

11

0

0

Dennis Petersen

3

2

0

Peter Minch

1

0

1

Torben Müller

1

1

0

Carsten Micheel

2

0

0

Sven Schulz

2

0

0

Felix Severin

2

0

0

Fynn Severin

2

0

0

Toni Durante

2

0

0

Tobi Maas

2

0

0

Christian Höft

2

0

0

Lasse Brandt

1

0

0

Dieter Ahlers

1

0

0

Lars jäckisch

1

0

0

 

Im Winter trat dann der Trainer Siggi Matheus aus gesundheitlichen Gründen zurück. Er hat jetzt eine Funktion als Obmann beim RSV Landkirchen. Der Co-Trainer Pieter Fleischer übernahm ab sofort die Verantwortung. Die 4er-Kette wurde ad acta gelegt. Es wurden viele Mannschaftsgespräche und Einzelgespräche geführt, es wurde ein neuer Mannschaftsrat und Kapitän gewählt, ein Strafgeldkatalog wurde eingeführt. Den Spielern wurde vermittelt, was die Ziele und Erwartungen für die Rückrunde sind – leistungsstark und topfit in die Rückrunde zu gehen, den Spaß am Fußball wieder finden und als Einheit auftreten. Platz 3 war das ausgegebene Ziel für die Rückrunde. Die Trainingsbeteiligung + die Leistung in der Vorbereitung war gut bis sehr gut. 3 Vorbereitungsspiele konnten absolviert werden.  OSV A-Jugend – RSV I  4:3 , RSV I – TSV Gremersdorf I  5:0 , TSV Heiligenhafen I – RSV I  0:4       Die verletzten Spieler meldeten sich wieder zurück, die Stimmung innerhalb der Mannschaft wurde besser – alles in allem gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rückrunde – und die wurde es auch. Wir hatten zum Anfang der Rückrunde mit Ratekau und Dahme zwei Heimspiele, beide wurden gewonnen. (4:1 und 2:1) Dann folgten zwei Auswärtsspiele in Oldenburg und Pansdorf. Auch diese beiden Partien konnten wir siegreich bestreiten. (6:0 und 3:0) Dann hatten wir mit Eutin 08 den Tabellenführer zu Hause. Nach einem tollen Fight stand es am Ende verdient 2:1. Man merkte, der Spaß und der Erfolg waren wieder zurück. Es folgte ein 3:0 Auswärtserfolg beim Tabellen-Nachbarn MTV Ahrensbök, ehe es dann zum nächsten Spiel gg. einen Tabellenführer ging. Hier erwischten wir einen gebrauchten Tag und man verlor völlig verdient 0:2 beim TSV Neustadt. Dann stand das Inselderby gg. den SV Fehmarn an – 4:0 hieß es am Ende für uns. 3 Tore erzielte allein Dennis Petersen und es folgte eine rauschende Party. Die restlichen 4 Partien konnten auch allesamt gewonnen werden. (11:1 gg. Hansühn, 5:0 gg. Neukirchen, 2:0 gg. Lensahn, 3:0 gg. Strand II) Wir holten 33 von 36 Punkten bei einem Torverhältnis von 45:6 Toren. (!!!) Das bedeutet einen Durchschnitt von 2,75 Pkt. pro Spiel. Durchschnittlich erzielten wir 3,75 Tore und kassierten pro Spiel 0,5 Tore – ein klasse Wert!!! In Sachen Fair Play verbesserten wir uns auch deutlich. In 12 Spielen kassierten wir (nur) 13 gelbe Karten und 1 gelb/rote Karte. Insgesamt wurden im Laufe der Saison 25 Spieler eingesetzt.

Übersicht der gelben, gelb/roten und roten Karten in der Rückrunde:

Spieler

gelbeKarte

gelb/roteKarte

roteKarte

Kai Kardel

4

0

0

Torben Brandt

1

0

0

Dennis Petersen

2

0

0

Peter Minch

1

0

0

Felix Severin

2

0

0

Toni Durante

1

0

0

Christian Höft

2

1

0

 

Abschlusstabelle:

Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

Eutin 08

30

24

2

4

116:20

96

74

2.

TSV Neustadt

30

22

4

4

86:27

59

70

3.

RSV Landkirchen

30

20

1

9

83:34

49

61

4.

TSV Sarau

30

18

5

7

55:33

22

59

5.

TSV Lensahn

30

16

6

8

71:38

33

54

6.

TSV Pansdorf II

30

15

2

13

54:62

-8

47

 Torschützen des RSV:

Spieler Tore
Peter Minch 14
Dieter Ahlers 10
Dennis Petersen 9
Christian Höft 8
Felix Severin 7
Sven Schulz 5
Lasse Brandt 4
Torben Brandt 4
Fynn Severin 4
Torben Müller 3
Sven Navers 2
Kai Kardel 2
Carsten Micheel 2
Timo Möller 1
Tobias Maas 1
Dennis Köll 1
Eigentor 1

Schlusswort:

Nach einer verkorksten Hinserie konnten wir uns in der Rückserie deutlich steigern und am Ende den 3. Platz sichern. Wir haben zu alter Stärke zurück gefunden, der Spaß am Fußball ist wieder da. Die Trainingsbeteiligung war super, die Mannschaft hat sehr diszipliniert gespielt, dafür nochmal ein großes Dankeschön. Für das Jahr 2013 spreche ich der Mannschaft ein „G A N Z“ großes Lob aus. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht mit Euch zu arbeiten und ich hoffe das wir in der nächsten Saison ähnlich stark beginnen, wie wir dieses Jahr beendet haben.:-)

Gruß vom Coach