RSV I gewinnt Verfolgerduell gegen Lensahn mit 2:0

Bereits am Samstag stand ein Auswärtsspiel in Neukirchen an – doch es kam alles ganz anders. 40min vor Spielbeginn wurden wir darüber informiert, dass Neukirchen aufgrund der angespannten Personalsituation nicht antreten kann. Somit wird diese Partie mit 5:0 Toren und 3 Punkte für uns gewertet. 

Im heutigen Spiel gegen den TSV Lensahn standen sich der Tabellenvierte und -fünfte gegenüber. Das Hinspiel wurde zurecht mit 1:4 verloren. Heute wollten wir es besser machen, doch die Anfangsphase wurde komplett verschlafen. Lensahn war in den ersten 20min deutlich überlegen – wir fanden keine Ordnung in unserem Spiel. Der TSV war lauffreudiger, bissiger in den Zweikämpfen und erspielte sich gute Einschussgelegenheiten. Die größte Möglichkeit vergab Bennit Frank aus kurzer Distanz. Voraus ging eine starke Aktion des Lensahner Mittelfeld-Motors Pascale Janner. Er tankte sich über die rechte Seite durch, spielte den Ball flach vors Tor, Frank traf nur den Außenpfosten. In der 16.min dann unser erster Torschuss. Felix Severin traf aus guter Position nur das Außennetz. In der 22.min kam dann Torben Brandt für Jan Ludwig Lafrenz ins Spiel. Ludi hatte einen gebrauchten Tag und konnte kaum Akzente im zentralen Mittelfeld setzen. Torben rückte auf die 6er Position und Dennis Petersen spielte ab sofort hinter den Spitzen. In der 25.min machten wir das wichtige 1:0 durch Dennis Petersen – zu diesem Zeitpunkt höchst unverdient. Dennis bekam den Ball auf Höhe der Mittellinie zugespielt und vernaschte 2 Gegenspieler. Er lief allein aufs Tor zu, vernaschte auch den Keeper und schob zur 1:0 Führung ein – starkes Tor. In der 34.min dann eine gute Aktion von Dieter Ahlers. Nach schönem Pass von Felix Severin scheiterte Dieter aus 15m am Lensahner Keeper. In der 44.min dann einer der schönsten Angriffe im gesamten Spiel. Christian Höft spielte den Ball zu Dennis Petersen, Torben Müller hinterlief gut und bekam den Ball perfekt in den Lauf gespielt. Seine flache Hereingabe fand jedoch keinen Abnehmer sodass es mit einer knappen 1:0 Führung in die Pause ging.

Wir starteten gut in den 2. Durchgang und in der 50.min erhöhte Felix Severin auf 2:0. Dieter Ahlers spielte einen schönen Diagonalball und Felix konnte aus ca. 10m am TW vorbei einschieben. In der 51.min hatte Sebastian Knorr dann die große Möglichkeit per Kopf zum Anschlusstreffer. Aus 8m entschärfte unser TW den guten Kopfball. In der 52.min wechselte ich mit Dennis Köll und Lasse Brandt zwei frische Kräfte ein. Sie ersetzten Toni Durante (verletzt) und Felix Severin. In der 55.min dann ein weiterer Alu-Treffer der Gäste. Finn-Ole Ratje zog aus gut 25m ab, doch sein Schuss knallte „nur“ gegen die Latte. In der Folgezeit kam dann nicht mehr soviel von den Gästen. Wir hatten in der 73.min nach einer Müller-Ecke die Gelegenheit zu erhöhen. Seine Ecke legte Lasse Brandt für Höfti auf, doch dessen Kopfball aus 5m war zu unplatziert. In der 90.min dann nochmal ein langer Freistoß auf Torben Müller, doch dessen Schuss aus 13m zischte knapp über die Latte.

Fazit: Nach zähem Beginn kämpfen wir uns in die Partie und gewinnen verdient gegen den TSV Lensahn. Das Ziel, die 3 Punkte in Landkirchen zu behalten, wurde erreicht und durch Sarau´s Ausrutscher in Neukirchen (1:4) klettern wir auf den 3. Tabellenplatz. Den gilt es, im letzten Spiel gegen Strand II, zu verteidigen und die starke Rückrunde zu vergolden. (9 Spiele / 8 gewonnen/ 1 verloren)  Respekt und großes Lob an die Mannschaft !!!

der RSV spielte mit: Ahrens – Schulz, Durante (52.min Köll), Jürgens – Petersen, Höft, Müller, Kardel, Lafrenz (22.min T. Brandt) – Ahlers, Felix Severin (52.min L. Brandt)

beste Spieler: Schulz, Höft, Petersen, Müller, Ahlers