Nur 0 zu 0 gegen den TSV Neustadt II

Am 30. April trafen der RSV Landkirchen II auf die Reserve vom TSV Neustadt. Der TSV Neustadt II ist seit 10 Spielen ungeschlagen. Nach 90 Minuten Spielzeit mit wenigen Torchancen blieb es bei einem Unentschieden.

In der ersten Halbzeit hatten wir gefühlte 80 Prozent Ballbesitz. Diese hohe Anteil an Ballbesitz wurde möglich, da Felix Severin sich immer wieder Bälle aus dem Mittelfeld holte und somit die zentralen Mittelfeldspieler entlastete. Die Neustädte fanden in der ersten Halbzeit keine Möglichkeit dieses zu unterbinden. Doch mit dem Ballbesitz erzwangen wir  leider keine Torchancen. Die einzige nennenswerte Torchance war ein Weitschuss von Jan Nissen, welchen der Torhüter abklatschen ließ. Den Nachschuss von Birger Scheef konnte der Torhüter festhalten. Dennis Kenzler musste in der ersten Halbzeit nur einmal eingreifen. Eine Bogenlampe lenkte Kenzler über die Latte.

Im zweiten Durchgang bekamen es die Neustädte unsere Zuspiele im Mittelfeld besser unter Kontrolle. Dadurch ging bei uns offensiv leider nichts mehr. Auch die offensiven Wechsel brachten nicht die gewünschten Effekte. Da Torchancen in diesem Spiel Mangelware waren, blieb es beim 0 zu 0.

RSV II: Kenzler – Jürgens (75. Min Grimm-Kurrat), K. Muhl, Unger, Maas – Jäckisch, Wagener, Ti. Möller, Nissen – Fe. Severin, Bi. Scheef (60. Min Bruhn)