RSV Landkirchen II weiter mit Viererkette

LANDKIRCHEN · Das zweite Jahr in der B-Klasse nach dem Aufstieg steht für den RSV Landkirchen II an. Hierfür stehen der Landkirchener Reserve einige Veränderungen ins Haus. So musste Sebastian Wagener sein Amt als Spielertrainer aus beruflichen Gründen nach einem erfolgreichen Jahr wieder abgeben. Er steht dem RSV II weiterhin als Spieler zur Verfügung. Nun übernimmt der 42-jährige Willi Saal die Mannschaft als Spielertrainer.

Willi Saal (l.) übernimmt als Spielertrainer den RSV Landkirchen II. Der RSV II geht nach dem Aufstieg in seine zweite Saison in der B-Klasse.

Willi Saal (l.) übernimmt als Spielertrainer den RSV Landkirchen II. Der RSV II geht nach dem Aufstieg in seine zweite Saison in der B-Klasse.

Für den erfahrenden Mittelfeldspieler steht das Coaching klar im Vordergrund. „Wenn einmal Not am Mann ist“, werde ich einspringen“, erklärte Saal. Sein 23-köpfiger Kader werde ständig größer. So setzt der letztjährige B-Klassendritte weiter auf den Nachwuchs. Die aus den A-Junioren gekommenden Spieler wie Ole Schwenn und Jan-Ludwig Lafrenz sollen in der B-Klasse Spielpraxis sammeln, wenn sie nicht gerade in der ersten Mannschaften zum Einsatz kommen.

Das Durchschnittsalter konnte von 29,3 auf 28,1 gesenkt werden. Dabei werde es zu einem regen Austausch mit der ersten und zweiten Mannschaft kommen, was das Personal betrifft. Abschließende Gespräche sollen beim Abschlusstraining vor dem Saisonstart geführt werden. Mit einem Heimspiel gegen den Bosauer SV II startet der RSV II . Im Oktober wartet ein Hammerprogramm auf die Landkirchner. Am 14. Oktober geht es zum SV Göhl, eine Woche später das Heimderby gegen West und anschließend ein Auftritt beim Vizemeister TSV Malente II. Göhl, Malente II und der SV Schashagen-Pelzerhaken sind für den neuen RSV-Coach die Favoriten in Sachen Meisterschaft. Als Minimalziel gibt Saal den Klassenerhalt aus. Wenn dieser erreicht ist, sei alles drüber hinaus Bonus.

Die erfolgreich unter Sebastian Wagener in der Winterpause eingeführte Viererkette möchte Saal fortführen, allerdings soll die Kette auf zwei bis drei Positionen umgebaut werden. Die Torwartsuche gestalte sich derzeit auch schwierig. Noch gäbe es keine Nummer eins beim RSV II. Detlef Sander ist derzeit verletzt, Marc Lickfeld ist derzeit bei der Bundeswehr und mit Torsten Steffen hat Saal noch nicht gesprochen.

Der Kader

Zugänge: stehen noch nicht fest.

Abgänge: Corbin Reisner (Leipzig).

Tor: Torsten Steffen (31), Detlef Sander (44), Marc Lickfeld (19).

Abwehr: Dennis Kenzler (20), Dennis Vetter (24), Sebastian Wagener (28), Benjamin Göbel (26), Hinrich Muhl (23), Thore Muhl (19), Jan-Ludwig Lafrenz (19), Patrick Rahlf (25), Arne Scheef (31).

Mittelfeld: Jan Nissen (33), Lars Jäckisch (26), Michael Unger (28), Pieter Fleischer (31), Timo Möller (24), Lasse Jahn (34), Willi Saal (42), Tim Waclawek (30).

Sturm: Andreas Bruhn (31), Birger Scheef (25), Dieter Ahlers (35).

Durchschnittsalter: 28,1.

Trainer: Willi Saal (42), im ersten Jahr.

Betreuer: Dieter Ahlers (35), im ersten Jahr, Timo Möller (24), im ersten Jahr.

Obmann: Karl Maas (65), schon immer.

Saisonziel: Klassenerhalt.

Favoriten: SV Schashagen-Pelzerhaken, SV Göhl, TSV Malente II.

Vorbereitung:3:4 gegen den SV Wendisch Evern, 2:2 gegen JSG Fehmarn A-Junioren.

Programm RSV Landkirchen II:

12.8. Bosauer SV II (H)

16.8. BSG Eutin II (A)

19.8. TSV Neustadt II (H)

26.8. FC Riepsdorf (A)

2.9. SV Fehmarn II (H)

9.9. TSV Lensahn II (A)

16.9. SG Fissau/Benz-Nüchel (H)

23.9. spielfrei

29.9. SV Schashagen-P. (A)

7.10. TSV Ratekau II (H)

14.10. SV Göhl (A)

21.10. TSV Westfehmarn (H)

27.10. TSV Malente II (A)

4.11. SV Hansühn II (H)

11.11. SG Cashagen (A)

18.11. BSG Eutin II (H)

25.11. Bosauer SV II (A)

2.12. FC Riepsdorf (H)

8.12. TSV Neustadt II (A)