Mit der Viererkette in die Verbandsliga

LANDKIRCHEN · Keine Abgänge zu verzeichnen hat der RSV Landkirchen für die anstehende Saison. Dafür gibt es fünf Neuzugänge und einen Rückkehrer. Mit der Viererkette will der RSV in die Verbandsliga, am liebsten direkt und ohne den Umweg der Aufstiegsspiele.

Fynn Severin (l.) soll im RSV-Mittelfeld für Akzente sorgen. 26 Spieler kämpfen um die begehrten Stammplätze. Der RSV will in die Verbandsliga.

Fynn Severin (l.) soll im RSV-Mittelfeld für Akzente sorgen. 26 Spieler kämpfen um die begehrten Stammplätze. Der RSV will in die Verbandsliga.

Mannschaftskapitän Carsten Micheel soll der Chef werden in der Viererkette. Auf einer Position in der Kette bastele RSV-Coach Siggi Mattheus noch. Micheel soll der verlängerte Arm von Mattheus auf dem Spielfeld werden und die Anweisungen gemeinsam mit der Mannschaft umsetzen. Vor der Abwehr will Mattheus mit Torben Brandt als Sechser spielen. Brandt habe einen Riesensprung nach vorn gemacht.. Mit Phil Jürgens, Jan-Ludwig Lafrenz, Ole Schwenn und Kevin Grimm kommen vier Spieler aus der JSG Fehmarn. Die Youngster spielen ihre erste Herrensaison. Jürgens habe sich gut gemacht. Auch Kevin Grimm habe in den Vorbereitungsspielen und im Training sein Können unter Beweis gestellt. Er will einen Stammplatz im RSV-Team.

Weiterhin ist Tim Waclawek nach Landkirchen gewechselt. Er sei sehr trainingsfleißig und eine Alternative, wenn der 30-jährige Koch nicht arbeiten müsse, so Mattheus weiter.

Vom TSV Heiligenhafen kommt Felix Severin. Der Offensivspieler müsse ein wenig umdenken und lernen das auch die Defensive zum Spiel dazugehört.

Christian Höft wird im September aus den USA zurückkehren. Hierauf freue sich Mattheus besonders, denn vom sportlichen und konditionellen sei „Höfti“ topfit, denn auch dort habe er Fußball gespielt.

„Ich freue mich Perspektiven zu haben, die ich vorher nicht hatte. Konkurrenz belebt das Geschäft. Die Karten wurden neu gemischt, das wissen die Jungs auch“, meint Mattheus über seinen 25-köpfigen Kader. Er habe sich noch um einen weiteren Torwart bemüht, was jedoch nicht geklappt hat. So bleibt zu hoffen, dass Keeper Julian Ahrens sowie die anderen Spieler verletzungsfrei durch die Saison kommen. Dabei dürfe der RSV nicht euphorisch werden und muss auf dem Boden bleiben. Ein wenig Sorgen bereite Mattheus die Personalie Christian Donath. Er werde demnächst ein Gespräch mit dem 22-jährigen Stürmer führen. Berufsbedingt könne Christian Donath nicht trainieren und teilweise auch nicht zu Spielen kommen.

„Auch dürfen wir in der nächsten Saison Spiele nicht mehr innerlich abhaken“, spielte Mattheus auf die Ausrutscher in der vergangenen Saison an, wo der RSV gerade in den letzten Minuten noch sichere Punkte verspielte. Seine Mannschaft müsse auf dem Platz noch viel mehr kommunizieren, sie sei zu leise. Ebenfalls fehlen dem RSV-Coach die Emotionen im Spiel seiner Elf.

Meisterschaftsfavorit für Mattheus ist Eutin 08. Er habe die Rosenstädter in Oldenburg gesehen. Dazu gesellen sich noch der TSV Lensahn und der TSV Neustadt.

Der Kader

Zugänge: Phil Jürgens, Jan –Ludwig Lafrenz, Ole Schwenn, Kevin Grimm (alle JSG Fehmarn), Felix Severin (TSV Heiligenhafen), Tim Waclawek (SV Fehmarn), Christian Höft (zurück aus den USA).

Abgänge: keine.

Tor: Julian Ahrens (22).

Abwehr: Phil Jürgens (18), Antonio Durante (34) , Dennis Köll (23) , Karsten Muhl (21), Tobias Maas (22) , Sven Schulz (23), Carsten Micheel (23), Kay Donath (22) , Ole Schwenn (19).

Mittelfeld: Torben Brandt (23), Kai Kardel (29), Torben Müller (24) , Sven Navers (25) , Felix Severin (23), Fynn Severin (19), Jan-Ludwig Lafrenz (19), Christian Höft (25) , Dennis Petersen (23) , Tim Waclawek (30), Kevin Grimm (20).

Sturm: Dieter Ahlers (35), Lasse Brandt (21), Peter Minch (22), Christian Donath (22).

Durchschnittsalter: 23,7.

Trainer: Siggi Mattheus (63), im zweiten Jahr.

Co-Trainer: Pieter Fleischer (31), im zweiten Jahr.

Betreuer: Klaus Dieter Kurdyk (41), im fünften Jahr. Obmann: Karl Maas (65), schon immer.

Saisonziel: Aufstieg in die Verbandsliga.

Favoriten: Eutin 08, TSV Lensahn, TSV Neustadt.

Vorbereitung: 4:2 gegen Wendisch Evern, 3:2 gegen Brunn, 4:3 bei Rot-WeißMoisling.

Programm RSV Landkirchen:

12.08. TSV Sarau (H)

15.08. FC Scharbeutz (A)

19.08. MTV Ahrensbök (H)

26.08. SC Cismar (A)

02.09. SV Fehmarn (H)

09.09. TSV Lensahn (A)

16.09. Oldenburger SV II (H)

22.09. TSV Pansdorf II (A)

30.09. TSV Dahme (A)

07.10. TSV Ratekau (H)

14.10. Eutin 08 (A)

21.10. TSV Neustadt (H)

28.10. SV Hansühn (A)

04.11. SV Neukirchen (H)

11.11. Strand 08 II (A)

18.11. FC Scharbeutz (H)

25.11. TSV Sarau (A)

02.12. SC Cismar (H)

09.12. MTV Ahrensbök (A)