Carsten Micheel neuer Kapitän beim RSV Landkirchen

LANDKIRCHEN – Beim RSV Landkirchen soll Carsten Micheel die Mannschaft als Kapitän in der kommenden Spielzeit führen. RSV-Coach Siggi Mattheus bestimmte den 23-jährigen Sechser zum neuen Spielführer. Seine beiden Stellvertreter sind Torwart Julian Ahrens und Sven Schulz.

Felix Severin (r.) auf dem Weg zu seinem zweiten Treffer. SV-Kapitän Sascha Luz kommt zu spät. Der RSV siegte am Ende knapp mit 3:2.

Felix Severin (r.) auf dem Weg zu seinem zweiten Treffer. SV-Kapitän Sascha Luz kommt zu spät. Der RSV siegte am Ende knapp mit 3:2.

Micheel fehlte verletzungsbedingt beim Testkick gegen den SV Brunn, den die Gastgeber mit 3:2 (1:1) gegen die Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern für sich entscheiden konnten.

Mit einem satten Schuss erzielte Fynn Severin das 1:0 in der 3. Spielminute. Beim SV stand kein etatmäßiger Keeper zur Verfügung, sodass Betreuer Hannes Schmiot zwischen die Pfosten musste. Die RSV-Viererkette, dort war Dennis Köll in die Innenverteidigung gerückt, war oftmals leichtfertig und zu unorganisiert. So konnte Tom Müller nach einem schweren Stellungsfehler den Ausgleich markieren (18.). Auch nach der Pause erwischte Brunn den besseren Start. Max Dörnbrack schaltete die Viererkette, die oft nicht auf einer Höhe war, erneut aus (50.). Postwendend gab der RSV die Antwort. Peter Minch flankte auf den zweiten Pfosten, wo der eingewechselte Felix Severin den Ball in die Maschen zum 2:2 beförderte (51,). Nach einem langen Ball wurde Felix Severin zum Matchwinner. Sein Gegenspieler, SV-Kapitän Sascha Luz konnte den Schuss in die lange Ecke nicht mehr verhindern (63.). „Mit dem Spiel meiner Truppe bin ich zufrieden, wir sind als Teambildung-Maßnahme jedes Jahr auf Fehmarn, der sportliche Wert ist nicht so hoch“, meinte SV-Coach Christian Voss. „Es war sehr viel Laufbereitschaft da, meine Mannschaft war sehr viel unterwegs, dass dann der ein oder andere Fehler im Spielaufbau passiert ist normal“, resümierte RSV-Trainer Siggi Mattheus.

Quelle: fehmarn24.de